Was empfiehlt Ayurveda bei Kopfschmerzen?

Mich plagen immer wieder mittlere bis starke Kopfschmerzen. Ich glaube nicht, dass es sich dabei um eine typische Migräne handelt. Vielmehr kommt der Kopfschmerz bei vermehrtem Stress und wenn die Bürotage sehr lang werden. Gibt es ayurvedische Empfehlungen gegen Kopfschmerzen?

Patrick S. (42 Jahre)

Tipps gegen Kopfschmerzen von der Ayurveda-Ärztin

Im Ayurveda unterscheiden wir ca. 250 verschiedene Arten von Kopfschmerzen. Insofern kann meine Antwort hier nur stark vereinfacht ausfallen. Ganz grob können wir Kopfschmerzen anhand der der Doshas einteilen:

  • Vata-Kopfschmerz strahlt besonders vom Hinterkopf aus und rührt von Schulter-Nacken-Verspannungen sowie einem trägen Darm her;
  • Pitta-Kopfschmerz, der pochend, stechend und brennend besonders an den Schläfen und Schädelseiten auftritt;
  • dumpfer Kapha-Kopfschmerz vom vorderen Stirnbereich ausgehend bis hin zu den Kieferhöhlen.

Ayurveda bei Vata-Kopfschmerzen

Bei erhöhtem Vata hilft es gegen Kopfschmerzen mehrmals täglich ein Glas warmes Wasser zu trinken und ggfs. Einläufe mit warmem Wasser und etwas Sesamöl durchzuführen. Äußere Anwendungen (Abhyanga) mit warmen Kräuterölen helfen zu entspannen, Yoga und regelmäßiges Sitzen in Stille beruhigen das Zuviel an innerer Bewegung und eventuell aufgetauchte Ängste.

Ayurveda bei Pitta-Kopfschmerzen

Beim Pitta-Kopfschmerz will das System gekühlt werden, hierbei helfen Aloe-Vera-Präparate, wie z. B. Kumari Asava (jew. zwei TL zweimal täglich in gleicher Menge Wasser nach den Mahlzeiten) oder ein lauwarm getrunkener Koriander-Cumin-Tee mit gleichen Anteilen. Eine Paste aus Sandelholzpulver und Wasser auf den Schläfen unterstützt die Kühlung.

Ayurveda bei Kapha-Kopfschmerzen

Der Kapha-Kopfschmerz kann durch 10 Tropfen Eukalyptus-Aroma-Öl in einem Dampfbad reduziert werden; vorhandener Schleim löst sich. Unterstützend wirkt eine Paste aus Ingwerpulver mit etwas Wasser auf der Stirn.

Kopfschmerzen ayurvedisch begegnen

Um Kopfschmerzen zu begegnen, sollten Sie also zuerst herausfinden, welches Dosha bei Ihnen am stärksten ausgeprägt ist. Das können Sie ganz einfach mit dem kostenlosen Ayurveda-Test bei Euroved tun. Dort bekommen Sie zusätzlich noch Empfehlungen zu passenden Ayurveda-Produkten und Ernährungstipps.

Ich wünsche Ihnen alles Gute!
Ihr Dr. med. Harsha Gramminger

Sind diese Inhalte hilfreich? Bitte bewerten Sie!
[Total: 8 ∅: 4.4]